Aktuelles

Überraschender Sieg im Spitzenspiel!


Es war über die gesamte Spielzeit ein extrem spannendes Match, bei der am Ende die HSG den Platz als Sieger verließ.

Von Beginn an wirkten die Rader Kids hochkonzentriert und man konnte spüren, dass die Kinder an diesem Tag alles für einen Erfolg geben wollten. Ein paar Minuten brauchte es, um sich auf die gegnerische Mannschaft aus Solingen einzustellen, dann aber kamen die Radevormwalder immer besser ins Spiel. Durch mutige Angriffe, eine gute Chancenauswertung und einen bärenstarken Rückhalt im Tor erspielte sich die HSG ein Führung zur Pause.

Offensichtlich in der ersten Halbzeit leicht verrunsichert, kam Gräfrath nun stärker zurück aufs Feld und die zweite Hälfte entwickelte sich zum offenen Schlagabtausch. Dabei konnten die Klingenstädter zunächst auf Distanz gehalten werden, doch in den letzten Minuten machte sich dann der große Aufwand, den die HSG betrieben hatte, bemerkbar. Ermüdet vom großen Einsatz schwanden die Kräfte und Gräfrath kämpfte sich Tor für Tor wieder heran. Angefeuert und motiviert von den zahlreichen Fans auf der Tribüne gelang es den Bergstädtern jedoch, den geschrumpften Vorsprung kurz vor Schluß auf 2 Tore zu festigen und das letzte Tor der Gräfrather ein paar Sekunden vor dem Ende reichte der HSG zum überraschenden, aber nicht unverdienten Sieg über den Top-Favouriten, der seit Monaten alle seiner Spiel deutlich dominierte.

Damit bleibt die HSG nach der etwas unnötigen Niederlage der letzten Woche gegen den BHC im Rennen um die Meisterschaft und hofft auf weitere Erfolge am kommenden Wochenende gegen Haan

Zurück