Aktuelles

Alt gewinnt gegen Jung


Im vereinsinternen Kreisliga-Duell gewinnt die Vierte gegen die Dritte mit 30:27 (15:12).

In einem nicht hochklassigen, jedoch jederzeit spannenden Spiel setzten sich die "Alten Herren" der vierten Mannschaft gegen die dritte Herrenmannschaft durch. Es war ein Kampf der Generationen: Die III. lief mit Spielern auf, die im Schnitt 26,3 Jahre jung waren. Interimstrainer Markus "Eigi" Eigenbrod hingegen schickte alte Männer auf das Feld, die im Schnitt ein Alter von 41,8 Jahren hatten.

Eine tolle Partie lieferte Torben Kortmann ab, der am Ende 12 Tore erzielte. Und auch Torwart Tim Fischer steigerte sich im Laufe des Spiels und hielt den Sieg am Ende fest. Alles in allem blieb die Truppe jedoch unter ihren Möglichkeiten und muss sich im nächsten Spiel gegen den RTV (Samstag, 13.11.2021, 19:45 Uhr, Sporthalle Gymnasium) sicher steigern, wenn ein erneuter Sieg geholt werden soll.

Was bleibt im Gedächtnis:

  • Miller scheute sich erst sein Patenkind Grischa zu decken
  • Nach Anweisung durch den MV packte er dann doch noch erfolgreich zu
  • Grischa konnte das Vater/Sohn-Duell gegen Det für sich entscheiden - trotzdem ging das Spiel verloren
  • Mogel schwirrt immer noch der Narat-Satellit um den Kopf
  • Hinten ist die Biene dick

In diesem Sinne allen eine schöne Woche und bis bald in der Halle.

Eure Vierte

Zurück