Aktuelles

"Alte Herren" ringen BHC V nieder


Einen hartumkämpften Sieg (19:16) erreichte die vierte Herrenmannschaft der HSG am Samstag in der ungeliebten Klingenhalle.

42 lange Tage, viele Feiertagsessen und diverse iostonische Getränke nach dem letzten Pflichtspiel, mussten die Mannen von Ersatzcoach Markus "Eigi" Eigenbrod am Samstag nach Solingen. Die "alten Herren" hatten einige Ausfälle zu verkraften und Coach Uli Bleckmann erholt sich gerade von der anstrengenden Hinrunde in Spanien.

Die fünfte Mannschaft vom Bergischen Handballclub forderte den Tabellenführer in der Klingenhalle heraus und startete hochmotiviert. Als nach 12 Minuten dass 6:1 für die Solinger im Kasten einschlug, stellte Trainerfuchs Eigi auf eine 5-1-Deckung um und diese Maßnahme wurde umgehend von Erfolg gekrönt. Die Oldies wachten nun langsam auf und bis zur Halbzeit konnte sich die Mannschaft auf 7:8 herankämpfen.

In der zweiten Halbzeit lief es dann insgesamt besser, jedoch keines der beiden Teams konnte sich entscheidend absetzen und erst der Treffer zum 18:16 50 Sekunden vor dem Ende durch Daniel Kärgel zog den Solingern den Zahn.

Neben einer kämpferisch herausragenden Einstellung der gesamten Mannschaft und des Betreuer-Teams ist noch die grandiose Leistung von Keeper Tim Fischer, insbesondere in der Endphase der zweiten Halbzeit, zu erwähnen. Mehrere hundertprozentige Chancen konnte er parieren und verhinderte damit, dass die Solinger nochmal rankommen konnten.

Die Rückfahrt gestaltete sich äußerst entspannt, da auf dem Weg zwischen Solingen und Radevormwald genügend Tankstellen angefahren werden konnten.

Wir bedanken uns heute bei keinem Fan, weil keiner da war ...

Beim nächsten Spiel (01.02.2020 zu Hause gegen VfL Solingen II) hoffen wir wieder auf die Unterstützung unseres Fanclubs.

Liebe Grüße an alle Teams und Fans der HSG, Eure "Vierte"

Zurück