Aktuelles

Heimniederlage gegen Niederbergischer HC


Auch das erste Heimspiel konnten wir nicht gewinnen.

Gegen die Damen vom NHC sollte nach der Auftaktniederlage aus der letzten Woche der erste Sieg eingefahren werden.

Die ersten 30 Minuten verliefen ausgeglichen, einzig die vielen Alu-Treffer verhinderten eine deutliche Führung. Mit einem 13:13 ging es in die Pause, hier sollte eigentlich in Hälfte 2 der Sieg dann auch bei konsequenter Chancenverwertung eingefahren werden.

Was dann allerdings geschehen ist, kann nicht wirklich erklärt werden. Binnen sechs Minuten lagen wir mit 14:18 hinten, in der Folgezeit konnte wir noch einmal auf 20:22 (43. Minute) verkürzen. Unerklärliche Fehler in der Abwehr, kein aufbäumen und Fehler schon im Spielaufbau ließen den Gegner unaufhaltsam bis zum Endstand 24:32 enteilen.

Am kommenden Samstag haben wir im Heimspiel gegen die Damen aus Ratingen die nächste Chance, den "Bock" umzustoßen und die ersten Punkte zu holen. Hier gilt es dann allerdings, mit einer deutlich veränderten Einstellung aufzulaufen.

Für die HSG spielten:

Plott (Tor), Winkel (3), Röhrig (2), Liedtke (2), Tondar, Hengstwerth (3), Barenberg, Deer (1), Platte (4), Pötschke, Sobetzko (3), Heilmann (6), Menzel  

Zurück