Aktuelles

IV. Herrenmannschaft ist Spitzenreiter


Im Spiel gegen den Tabellenersten HC Wermelskirchen III erobern die „alten Herren“ Platz 1 in der 1. Kreisklasse.

Die englische Woche mit drei Spielen in 8 Tagen ist für die IV. Mannschaft zu Ende. Sie wurde gekrönt mit einem zu keiner Zeit gefährdeten 32:18-Sieg (15:6) gegen die dritte Mannschaft des HC Wermelskirchen.

Die Wermelskirchner waren als amtierender Tabellenführer angereist und hatten sich sicher mehr ausgerechnet. Allerdings legten die Mannen von Interimstrainer Markus Eigenbrod los wie die Feuerwehr und machten von Anfang an klar, wer hier als Sieger vom Feld gehen wollte.

Ein Tempogegenstoß nach dem anderen wurde versenkt und somit war zur Halbzeit beim Stand von 15:6 der Drops eigentlich schon gelutscht. Doch die mahnenden Worte von „Eigi“ in der Kabine fanden Gehör und so kam das Team konzentriert nach dem Seitenwechsel auf das Feld und setzte den Siegeszug fort. Erst 10 Minuten vor dem Ende beim Stand von 28:10 ließ man die Zügel etwas schleifen.

Bemerkenswertes:

  • Die meisten Wermelskirchner zeigten sich als faire Verlierer nach dem Spiel.
  • Schiedsrichter Thomas Düring-Hehner pfiff sein erstes Seniorenspiel und machte seine Sache sehr gut, auch wenn einige frustrierte Wermelskirchner das nicht immer so sahen.
  • Thilo Scharf machte das Tor des Tages mit seinem unverwechselbaren 0-Schritt an drei 1,90-Hünen vorbei in den Winkel!
  • Diese Aktion beschrieb er bis in die frühen Morgenstunden ungefähr 27mal …!
  • Mann des Spiels: Torhüter Tim Fischer – parierte unzählige Bälle mit sämtlichen Körperteilen.
  • Christian „Pelle“ Schaefer erzielte seinen ersten Treffer nach langer Verletzungspause.
  • Gunnar „Miller“ Finking zeigte sein Können auf der halbrechten Deckungsseite.
  • Timm Dolenga erzielte die Treffer zum 6:3 und 7:3 innerhalb von 15 Sekunden.

Es war ein Sieg des kompletten Teams und wir bedanken uns bei den zahlreichen Zuschauern, die sich nach der Top-Vorstellung der ersten Herrenmannschaft gegen Aufderhöhe in der Landesliga noch auf unser „Alte-Herren-Niveau“ eingelassen haben!

Nun sind wir wieder die Gejagten und müssen am kommenden Samstag in Lüttringhausen (vs Lüttringhausen II, 19:15 Uhr, Klausen) den nächsten schweren Gegner auf dem Weg zum Titel bezwingen.

Bis dahin in alter Frische, die Vierte!

Zurück