Aktuelles

Weibliche A feiert Kantersieg in Velbert + Spitzenspiel vor der Brust!


Am vergangenen Sonntag überzeugte unsere weibl. A-Jugend beim Auswärtsspiel bei der HSG Velbert/Heiligenhaus auf der ganzen Linie.

Am Ende stand ein 39:16 (17:7) Auswärts-Sieg, bei dem unsere Mädels vor allem durch schnellen Tempohandball und überzeugend vorgetragenen Konzepten überzeugen konnten.

Ihr erstes Spiel für das Team machte Torhüterin Vanessa Klasic. Als Feldspielerin wurde mit Lisa Adamek eine weitere Torhüterin „entfremdet“, die dann auch noch tatsächlich sich als zweifache Torschützin in die Statistik eintragen konnte.

 

Jetzt am Samstag, den 04.12. kommt es um 14.30 Uhr auf dem „Center-Court“ in der heimischen Gymnasiumhalle zum absoluten Spitzenspiel des Tabellenführers aus Rade gegen das vom Rader-Trainerteam Marko Alsdorf und Stefan Berghaus hoch eingeschätzte Team des HC Gelbe/Stromberg. Beide hoffen auf die Unterstützung des fachkundigen Rader Handball-Publikums.

Berghaus/Alsdorf: „Unsere Mädels spielen jetzt zum vierten Mal in Folge in der Oberliga und in diesem Jahr wollen wir Platz 1 in Angriff nehmen. Das wird eine echte Herausforderung, aber unsere Mädels sind zurzeit richtig gut drauf und mit einem Sieg am Samstag gegen Gelpe/Strombach vor heimischem Publikum wären wir sicherlich schon einen großen Schritt weiter.“

 

Beim Sieg gegen Velbert/Heiligenhaus beteiligt waren:

Fatima Sawaha (Tor), Vanessa Klasic (Tor), Lara Adamek, Lisa Adamek (2), Nele Großbischowski (2), Lucie Kevenhörster (2), Jule Voss (2), Luisa Knürenhaus (3), Jolie Krause (3), Keira Otten (3), Hannah Bültmann (4), Lara Wingenbach (4), Kim Berghaus (6) und Joke Schnepper (8)

Zurück