Aktuelles

Weibliche C holt einen Sieg gegen den Bundesliganachwuchs aus Leverkusen


Am Samstag Mittag starteten die Mädels ins zweite Saisonspiel gegen Leverkusen.
Keira Otten brachte die HSG nach 20 Sekunden in Führung, dies sollte erst der Anfang sein von einer starken Leistung der HSG und besonders von Keira. Rade ging immer wieder mit einem Tor in Führung und Leverkusen glich aus, bzw. ging sogar mit 3:4 in Führung eher Rade wieder auf 4:4 ausglich nach 10 Minuten. Danach legte die HSG dann sowohl im Angriff als auch in der Abwehr einen deutlichen Gang zu. In der Abwehr ließ man 7 Minuten kein Gegentor zu und im Angriff erspielte man schöne Tore, zum Teil auch einfache Tempotore. So führte man zwischenzeitlich 9:4. Und in die Halbzeit ging man mit einer 13:6 Führung. Nach der Halbzeit verabschiedeten sich die Trainer Uli und Inés zu einer Hochzeit und Michael Becker übernahm mit Lisa Scholtyssek das Kommando auf der Bank. Vielen Dank euch beiden hierfür! Nach der Halbzeit schlichen sich wieder kleiner Fehler ein und man siegte am Ende verdient mit 23:15.

Ein Sonderlob erhalten heute ausnahmsweise zwei Spielerinnen:
Andrea Jonovska machte ihr erstes Spiel für die HSG und konnte sich mit einem schönen Tor und die Torschützenliste eintragen.
Und bei Keira Otten ist (hoffentlich für immer :-))der Schalter im Angriff umgelegt, dass sie auch selber Tore werfen kann. Bitte mach weiter so!

Aber wie immer haben wir gemeinsam gewonnen! Mädels ihr habt einer super Mannschaftsleistung den zahlreichen Zuschauern geboten!

Für die HSG spielten: Lea Becker (Tor), Jana Schlotyssek, Andrea Jonovska, Hannah Bültmann, Keira Otten, Nora Becker, Paulina Eschemann, Lucie Kevenhörster und Judith Bona.

Weiter gehts schon am Mittwoch den 02.10.2019 um 19 Uhr zu Hause in der Hermannstr. Halle 1 gegen den Gegner aus Strombach.
Wir freuen uns wieder über zahlreiche und lautstarke Unterstützung von der Tribüne.

Zurück