Aktuelles

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

HSG Rade/Herbeck II - SV Wipperfürth II 19:29 (9:14)

Auch wenn die Niederlage gegen den SV Wipperfürth mit 19 zu 29 sich sehr hoch anhört, wäre sie zu verhindern gewesen.

 

Die männl. C-Jugend der HSG gewinnt auch das zweite Spiel der Saison gegen den Gast aus Cronenberg verdient mit 23:3 (12:1) .

Im ersten Heimspiel der neuen Saison setzte die männliche D Jugend ihre Erfolgsgeschichte fort und bezwang den WMTV Solingen mit 20:14.

 

Gegen die vierte Mannschaft vom TSV Aufderhöhe gelingt ein verdienter 31:24-Sieg (17:15).

Spannender hätte der Saisonauftakt der männlichen D Jugend am Sonntagmorgen nicht verlaufen können. Es stand direkt ein Auswärtsspiel beim HSV Gräfrath an, einem Gegner der durch schnelle Spielabläufe und wendige Spieler, unsere Abwerreihen immer wieder vor neue Aufgaben stellte.

Am Wochenende unterlag die HSG einer sehr starken Mannschaft des BHC. Dennoch lassen sich bereits jetzt große Fortschritte feststellen.

Gegen eine gut aufgelegte Mannschaft des Wald-Merscheider TV …

Gegen eine gut aufgelegte Mannschaft des Wald-Merscheider TV musste die neu formierte männliche E-Jugend der HSG Rade/Herbeck reichlich Lehrgeld zahlen.

Als Aufsteiger musste die IV. Herrenmannschaft der HSG Rade/Herbeck beim Start in die Kreisliga-Saison direkt gegen einen Titelanwärter antreten.

HSG Rade Herbeck gegen TV Lobberich:
Am Samstag, den 12.09.2020, trifft in der Gymnasiumhalle in Radevormwald die weibliche B-Jugend
der HSG Rade Herbeck auf den TV Lobberich. Für beide Mannschaften ist es das dritte
Meisterschaftsspiel in der Oberliga und beide Mannschaften wollen an diesem Samstag zwei Punkte
einsammeln. Genauso wären es für Rade wie auch für Lobberich die ersten beiden Punkte, da auf
beiden Seiten noch der Erfolg in den letzten beiden Spielen fehlte.
Um 12.30 Uhr wird das Spiel angepfiffen. Noch in der ersten drei Minuten fallen die ersten beiden
Tore für Lobberich. Doch die Rader Spielerinnen lassen die Gegner an diesem Wochenende nicht
davonziehen. So schaffen sie es, bis zur ersten Auszeit in der elften Minute einen Vorsprung von 6:3
aufzubauen und mit einem 10:5 die erste Halbzeit zu beenden.
In der Pause gibt es für die Mädels ein wenig Kritik, aber auch noch einmal neue Motivation. Positiv
bestärkt geht es in die zweite Halbzeit. Direkt im ersten Angriff der Rader trifft Keira Otten und
erhöht den Vorsprung noch auf ein 11:5. In der Abwehr wird bei den Spielerinnen der HSG hart aber
fair angepackt und auch im Angriff finden die Mädels an diesem Samstag viel besser die Lücken.
Bis in die 34. Minute kämpfen sie sich auf ein 16:7 vor. Dann kommt es für fast zehn Minuten eher
zum Stillstand. Auf beiden Seiten wird gut in der Abwehr zugepackt, doch im Angriff bleiben die Tore
aus. Am Ende geht das Spiel mit einen eindeutigen 17:9 für Rade aus.
Für Rade gespielt haben Lisa Adamek und Fatima Sawaha im Tor, Laura Braun, Jana Scholtyssek,
Stelle Schmitz, Celina Hasler, Maike Thiedemann, Pia Grosche (1), Paulina Eschemann, Lucie
Kevenhörster (je 2), Hannah Bültmann (4) und Keira Otten (8).
Am nächsten Wochenende treffen die Rader Spielerinnen in Rhede auf den HC TV Rhede. Anpfiff ist
um 14:30 Uhr am Sonntag, den 20.09.2020. Durch ihren Sieg motiviert wollen die Rader auch am
nächsten Wochenende zwei Punkte mit nach Hause nehmen.

Die weibliche B-Jugend des HSG Rade Herbeck nahm am letzten Samstag, den 05.09.2020, den weiten Weg nach Kaldenkirchen auf sich. Auch an diesem Wochenende wieder hochmotiviert trafen die Spielerinnen in Kaldenkirchen zu ihrem zweiten Saisonspiel ein.